Waldbestattung

Viele wünschen für sich selbst oder für die Angehörigen eine Beisetzung inmitten der Natur. Diesem Wunsch entsprechend werden an immer mehr Orten in Deutschland besondere Wälder ausgewiesen.

Zunächst wird der Sarg wie bei einer traditionellen Urnen-Erdbestattung in ein Krematorium überführt. Die Urne wird anschließend entweder an Einzel-, Familien- oder Freundschaftsbäumen beigesetzt, also ähnlich einem persönlichen Grab auf dem Friedhof, oder unter so genannten Gemeinschaftsbäumen.

Ein solcher Wald entsteht derzeit auch in Ostenfeld in der Nähe von Husum und wird von der RuheForst GmbH betrieben.