Vorsorge

Der Tod eines Angehörigen oder guten Freundes ist für die Hinterbliebenen ein schmerzlicher Verlust. Viele fühlen sich in dieser Situation überfordert, hinzu kommen die finanziellen Belastungen, die aus einer angemessenen Bestattung entstehen können.

Bestattungsvorsorge
Wir empfehlen rechtzeitig eine eigene Bestattungsvorsorge zu treffen. Damit helfen Sie Ihren Hinterbliebenen und können selbst festlegen, welche Bestattungsform Sie möchten. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie über die Bestattungsformen, die damit verbundenen Kosten und die finanzielle Absicherung durch ein Treuhandkonto oder eine für Sie sinnvolle Versicherung der Bestattungskosten. Sprechen Sie uns an.

Patientenverfügung
Auch wenn es vielen schwer fällt, denken Sie rechtzeitig über eine Patientenverfügung nach. Mit einer solchen Verfügung können Sie selbst festlegen, in welchem Umfang Sie ärztliche Betreuung wünschen und wer im Fall des Falles berechtigt ist, in Ihrem Sinne zu entscheiden, wenn Sie durch Krankheit oder Unfall Ihren Willen nicht mehr äußern können.

Für die Patientenverfügung ist Ihr Hausarzt der richtige Ansprechpartner. Weitere Informationen finden Sie über unsere Linkliste.

Erbrecht
Das Erbrecht ist in Deutschland im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) festgelegt. 
Um im Erbfall Streit zu vermeiden und gleichzeitig seinen „letzten Willen“ umzusetzen, raten wir Ihnen zu einem notariellen Testament bei einem Notar Ihres Vertrauens. Er berät Sie ausführlich und setzt Ihre Vorstellungen auch rechtsverbindlich um. Weitere Informationen finden Sie über unsere Linkliste.